Auszeichnung für Schulprojekt „Endlich. Umgang mit Sterben, Tod und Trauer“

/ / 2019, Nachrichten, Top-News
Gruppenfoto Preisträger Heinrich Pera

Das Projekt „Endlich. Umgang mit Sterben, Tod und Trauer“, das es Schülerinnen und Schülern der 9. bis 13. Klasse ermöglicht, sich mit diesen Themen auseinander zu setzen, wurde mit dem Heinrich-Pera-Preis ausgezeichnet. Es wurde seit 2009  im Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik Köln entwickelt und wird vom Verein Endlich. Palliativ & Hospiz seit langem unterstützt. Inzwischen wird das Projekt in zehn Bundesländern durchgeführt. Über die Auszeichnung freuen wir uns sehr!

Mehr Informationen zur Preisverleihung finden Sie auf der Seite des Zentrums für Palliativmedizin.

Weitere Informationen zum Projekt „Endlich. – Umgang mit Sterben, Tod und Trauer. Ein Konzept für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13“ gibt es auf unserer Projektseite.

Auf dem Bild: Das ausgezeichnete Team – die Projektmitarbeiterinnen Nicole Nolden und Kirsten Fay (links und rechts außen) sowie Univ.-Prof. Dr. Raymond Voltz, Direktor des Zentrums für Palliativmedizin der Uniklinik Köln, sowie Dr. Birgit Weihrauch, Vorsitzende des Vereins „Endlich. Palliativ&Hospiz“ . Foto: Hospiz- und Palliativzentrum Heinrich Pera / Ricarda Braun

OBEN